Homburger Papiermanufaktur – Johannes Follmer
Exklusives  handgeschöpftes Bütten-Papier

Exklusiv war handgeschöpftes Papier schon immer als Kulturträger.

Früher, weil es als wertvoller Kulturträger nur Wenigen vorbehalten war. Heute, weil nur Wenige es produzieren. Für Individualisten, für die Wert Schätzenden, für die Kreativen, die für ihre Ideen einen lebendigen Partner suchen, mache ich Papier. Greifbares, spürbares Papier ¯ Blatt für Blatt ein Unikat mit der individuellen Qualität des Augenblicks.

Warum ich Papier mache

Ich produziere auf traditionelle Weise, weil ich weiss, dass meine Kunden etwas von Lebendigkeit, Sinnlichkeit und vielleicht auch von der Mühe des Entstehungsprozesses mitbekommen. Handgeschöpftes Papier  das ist mein Beitrag gegen Uniformität, für sinnvolle Tradition, für zeitlose Individualität.

Möglicherweise mache ich auch deshalb Papier, weil das schon meine Großväter getan haben.

 

© 2016 Film der Dtsch. Journalistenschule München im Auftrag des Verbands der Deutschen Papierindustrie